Kritiken, Rückmeldungen, Meinungen

Das sagen Leserinnen und Leser zu «Lieber echt als recht»:


«Es befreit!»

Das Buch spricht mir aus der Seele, klarer Schreibstil, angenehm kurze Absätze, der Inhalt hilft mir weiter und stärkt mich in dem wonach ich immer gesucht habe. Es befreit!!

Anja Kalb

Ein äußerst gelungener, feinsinniger Tanz aus der Reihe

Klaus Rentel ist mit diesem Buch ein außergewöhnliches Werk gelungen, das sich wohltuend von anderen Publikationen abhebt. In klarer Sprache und mit feiner, präziser Klinge fordert der Autor seine Leser dazu auf, doch ab und zu aus der Reihe zu tanzen und sich aus der konformen Normalität zu befreien.
Damit dies gelingt, muss freilich zuerst der Schritt einer klaren regelmäßigen Innenschau gewagt werden, um sich selbst kennenzulernen und schlussendlich zu finden. Denn nur wer weiss, was nicht mehr gewünscht ist, kann ausbrechen und authentisch erfrischende Tanzschritte in Richtung Freiheit unternehmen. Rentel bedient sich für dieses Buch der Metapher Tanz und führt den Leser gekonnt durch die Phasen des Aus-der-Reihe-Tanzens. Das Ziel ist es, durch den Mut zu höherer Authentizität ein Mehr an Echtheit zu gewinnen und das Leben verstärkt von innen nach außen zu leben. Dafür gibt es eine absolute, uneingeschränkte Leseempfehlung!

***** Lesefreunde (amazon)

Begeisternd, motivierend und sehr lesenswert

Ich bin von diesem Buch von Klaus Rentel, das ich schon mit Spannung erwartet habe, tief begeistert. Es bietet mir Anregungen zu neuem Denken, neuem Handeln und neuem Sein. Der Autor gibt darin zahlreiche Impulse zum stimmigen Aus-der-Reihe-Tanzen und lädt zum Nein-Sagen ein für jene Fälle, wo wir schon lange Nein dachten, aber leider vielleicht immer noch JA sagten, um es danach zu bereuen. Es geht auch darum, wann etwas oder jemand überhaupt authentisch ist, wie wir den Hindernislauf der Authentizität positiv für uns entscheiden können und schlussendlich mit mehr innerer wie äußerer Echtheit unseren Weg weitergehen. Sehr lesenswert!

«Ihr Buch gefällt mir außerordentlich gut, ich mag Ihre Klarheit.»

***** Dr. Anke Elisabeth Ballmann (amazon)

Hut ab!

Ich finde das Buch außergewöhnlich, große Klasse. Es ist leicht zu lesen, die Sprache ist klar und luftig, manchmal witzig, manchmal provokativ, der Text gut strukturiert. Und inspiriert, der Autor verbreitet keine Doktrinen, sondern lässt einem die Freiheit, auf eigene Weise etwas mit den Inhalten anzufangen. So ist es eine glaubhafte Einladung, selbst authentisch zu handeln. Das Buch macht Lust und ich wünsche mir, dass es sich weit verbreitet, denn das Thema ist für viele Menschen relevant.

***** Monika Hailer-Roggenkamp (amazon)

Sehr gelungen und lesenswert!

Sehr gelungenes Werk! Man ertappt sich immer wider dabei, sich in Klaus Rentel’s kurzweiligen Ausführungen selbst zu erkennen. Das Buch ist gut strukturiert und geschmackvoll geschrieben, es fordert heraus und regt zum Reflektieren an.

***** Luccl P (amazon)

Tanz mit uns selbst

Dieses Buch gibt uns den Tanz mit uns Selbst zurück und hilft uns, unsere eigenen Tanzschritte zu finden. Auch im Dschungel der Bücher, die den Weg der Wahrheit für sich beanspruchen, tanzt Klaus Rentel mit diesem Buch authentisch aus der Reihe. Mutig, klar und mit dem Einbeziehen der Möglichkeit des Scheiterns, geht Rentel in die andere Richtung:

Immer wieder wird dem Lesenden deutlich, dass der Autor hier aus eigener, authentischer Lebenspraxis und Erfahrung erzählt und nichts verspricht, was garantiert zur Erleuchtung führt. Weisheitslehre, Spiritualität und Psychologie werden durch Rentels authentische, direkte, immer ehrliche und erfrischend nüchterne Art zu wunderbaren Begleitern und offenbaren ihren menschennahen, ursprünglichen Kern fernab jeglichen Idealismus’.

Hier wird kein Kochen nach Rezept serviert, sondern echtes, authentisches Ausprobieren.

***** Lapislazuli (amazon)

Überzeugend

Ich bin begeistert von den Botschaften, die Klaus Rentel damit in die Welt bringt. Ohne Pathos und erhobenen Zeigefinger zeigt der Autor die Optionen auf, die wir in unserem Leben haben und dass wir nicht dort verharren müssen, wo wir sind. Ich habe mir im Laufe der Lektüre wirklich intensiv die Frage gestellt, wer ich denn eigentlich bin und ob ich die Person bin, die ich sein möchte. Diese Lektüre wird noch lange in mir nachwirken, und ich empfehle das Buch höchst überzeugt.

***** Lienchen (amazon)