GRUPPEN

Es gibt viele Wege zur persönlichen Entwicklung. Die Arbeit mit dem Schwert ist direkt und wirkungsvoll, da sich unsere innere Haltung im Umgang mit dem Schwert widerspiegelt. Umgekehrt ist das Schwert ein gutes Werkzeug, an dieser Haltung etwas zu ändern bzw. entsprechende Bewusstseinsprozesse in Gang zu setzen.

In meinen Seminaren steht die Schwertarbeit deshalb im Zentrum. Unabhängig vom Seminarthema geht es immer auch um Themen wie: in der eigenen Mitte verankern, in Kontakt gehen, Raum nehmen, Grenzen setzen, klug mit der eigenen Lebensenergie umgehen, die (Selbst-) Wahrnehmung verfeinern, fühlen, sich anderen zumuten, berühren, entscheiden …

 

Seminare:

 


Feedbacks

«Es war ein sehr tiefes Eintauchen. Weg vom Denken in die Wahrnehmung der Kraft und immer mit einem Sinn für die Zwischenräume, in denen sich nicht nur Kraft und Energie entfalten konnten, sondern auch die Verblüffung der Teilnehmenden. Der Impuls dieses Wochenendes wirkt in mir weiter und befördert die Wandlungen, durch die ich gerade gehe – innerlich wie äußerlich.»

«Du hast mit deiner ruhigen Art und dem Schwert klare Punkte gesetzt, und das Erlebnis hat Leichtigkeit, Kraft und Vergnügen in den Gefühlen ausgelöst. Es klingt immer noch sehr nach in mir!»

«Ich bin froh, dass ich mich überhaupt an dieses Abgrenzungsthema gewagt habe. Erste Entscheidungen konnte ich umsetzen. Sehr wichtig ist die Erkenntnis, dass ich Grenzen setzen und für mich einstehen darf.»

«Ich möchte es nicht missen, teilgenommen zu haben, und kann es nur empfehlen. Mir ist z. B. bewusst geworden, dass ich eine Grenze nicht nur festlegen sondern auch aufrechterhalten muss.»

«Seit dem Seminar habe ich mich mit klaren Gedanken und Aussagen besser abgrenzen können. Es schafft Respekt und macht auch anderen Mut, offener und freundlicher auszusprechen, was sie bewegt. Ich empfinde auch weniger Angst, zu sagen, was für mich nicht stimmig ist oder besser stimmt.»