Workshop Schwertarbeit -Klaus Rentel

WORKSHOP PERSONALE SCHWERTARBEIT

Durch das achtsame Üben mit dem Schwert treten wir in Kontakt mit unserer inneren Stimme, es öffnen sich neue Räume und Möglichkeiten. Das Schwert dient als Spiegel, wie wir in der Welt stehen und unseren Mitmenschen oder Herausforderungen begegnen. Es verleiht Mut, Zentrierung und Selbstsicherheit; wir kommen zurück in unsere Kraft, richten uns an unserer inneren Wahrheit aus und verleihen ihr beherzt Ausdruck (mehr dazu hier).

Bei dieser Arbeit geht es nicht um technisches Können, sondern um nachhaltige persönliche Entwicklung. Das braucht eine Entscheidung. Durch die vertiefende Wiederholung von Bewegungen und Erfahrungen können sich Erkenntnisse verfestigen und in den Alltag integrieren.

Als Übungsform dient das japanische Iaido. Übersetzt, steht I für «ganz da sein», Ai für Übereinstimmen und Do für den Weg bzw. das Prinzip. Hier geht es um den Weg der Präsenz und des passenden Handelns im Augenblick.

Vorerfahrungen sind nicht nötig. Übungsschwerter werden gestellt.

Inhalte:
  • Kraft und Vertrauen aus der Verankerung in der Körpermitte (Hara) schöpfen
  • Bewusste, energetische Bewegung mit und ohne Schwert
  • Präsent sein – in Harmonie mit sich und der Welt
  • Erweiterung und Verfeinerung der Wahrnehmung
  • Sich zumuten, in Kontakt gehen, Raum nehmen, klare Haltung zeigen
  • Selbstgefühl und Intuition stärken
  • Volle Lebensenergie und Klarheit erfahren
  • Reflexion, Austausch und Beziehen der Erfahrungen und Erkenntnisse auf den eigenen Alltag

Termine:

Samstag, 9. Oktober, 10 bis 17 Uhr
Samstag, 20. November, 10 bis 17 Uhr


Mittwoch, 29. Dezember, 13 bis 19.15 Uhr:
ENTSCHEIDEN – mit dem Schwert das Ausgediente abschneiden und sich aufs kommende Jahr ausrichten. Zvieri mit Tee und Guetsli …

→ Jeweils in Eschenz mit max. 5 Teilnehmern

Die Teilnahme kostet jeweils 125 Fr. / 115 Euro